Die Domaine du Grand Crès (Ortschaft was auf Okzitanisch "Der Stein" bedeutet) liegt auf einer Höhe von 300 Metern.
Ein ursprüngliches Terroir in wilder Umgebung, umgeben von Mooren und Buschland, kleine Erträge, die den Weinen Konzentration verleihen, aber auch Frische und Finesse durch die Höhenlage.
Respekt vor Natur und Weinberg sowie Sorgfalt im Keller sind in diesem Familienbetrieb die Devise.
Am Samstag nach Vereinbarung.

Zusätzliche Informationen:
Wochenende nur nach Vereinbarung

Ranking & Labels

  • Rationelle Landwirtschaft
  • Pays Cathare
  • Qualité Tourisme Occitanie Sud de France

Sprachen

  • Englisch

Dienstleistungen

  • Gruppen sind bis 10 Personen willkommen

Besuche

  • Geführte Gruppenführung auf Anfrage
  • Individuelle Führung dauerhaft
  • Individuelle Führung auf Anfrage

Öffnung

Geöffnet vom 01. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2022
Montag 10:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr

Preise

Zahlungsmittel

  • EC-Karte
  • Zahlungskarten
  • Chèques bancaires et postaux
  • Bargeld
  • Eurocard-Mastercard
  • Transfers
  • Visa

Ausrüstungen & Dienstleistungen

Haustiere erlaubt

  • oui

Zugänglichkeit

Zugänglich für behinderte Menschen

Vorschläge

in der Nähe

LE CLOS DE MAUZAC

DER CLOS DE MAUZAC

Restaurant

CAMPLONG-D'AUDE

L’HEUREUX TOUR

DIE GLÜCKLICHE TOUR

Restaurant

FABREZAN

LES CALICOTS

CALICOTS

Restaurant

FABREZAN

BRASSERIE CAFE DU THEATRE

BRAUEREI CAFE DU THEATER

Bar Restaurant

FABREZAN

AUX DELICES DE JADE

MIT JADE-GENUSS

Restaurant

FABREZAN

BAR LES JARDINS DE SAINT BENOIT

BAR DIE GÄRTEN VON SAINT BENOIT

Bar/Theke

SAINT-LAURENT-DE-LA-CABRERISSE

LE POLE SAINT-LAURENT

DER POLE SAINT-LAURENT

Restaurant

SAINT-LAURENT-DE-LA-CABRERISSE

LE CERS

DIE CERS

Bar Restaurant

CONILHAC-CORBIERES

LA VIEILLE DAME

DIE ALTE FRAU

Restaurant

SAINT-LAURENT-DE-LA-CABRERISSE