Abstand: 4,5 km
Dauer (durchschnittlich) : 01h30
Niveau : leicht
Elevation: 210 D +
Abfahrt: COUSTOUGE
Schleife
Gelbe PR
Abfahrt vom Place de l'Eglise. Hast du die "drei Pins" gesagt? klettere ins Unterholz und entdecke das Geheimnis ....

Zu Fuß

Deine Reiseroute

BENUTZERDEFINIERT

IGN-Kartenreferenz (en): IGN 2446 Ost

1

Schritt 1

Gehen Sie die kleine Straße vor dem Platz hinunter zum Brunnen. Füllen Sie frisches Wasser auf und erklimmen Sie den kleinen Pfad rechts. Es führt Sie durch eine Villa im Pinienwald von Devès. Der Weg schlängelt sich durch die Frische der Aleppo-Kiefern, die die Einwohner von Coustouge seit über sechzig Jahren wachsen sehen.
2

Schritt 2

An der Spitze von Devès dominieren die „Les Trois Quilles“ aus Steinen, die damals von den Hirten gebaut wurden, das Dorf. Verfolge deine Schritte ein wenig.
3

Schritt 3

Gabeln Sie sich nach Süden nach links, um den Pinienwald zu verlassen. Geh hinunter ins Buschland. Überqueren Sie den Bach Roubine und fahren Sie auf die D 106, die Coustouge mit Albas verbindet. (Von dort können die weniger Mutigen auf der Departementsstraße 106 rechts ins Dorf zurückkehren.) Ansonsten 100 m links abbiegen.
4

Schritt 4

Biegen Sie nach rechts ab, indem Sie auf dem Brezeil auf einer kleinen asphaltierten Straße mit Schnürsenkeln hinaufgehen, die Sie für einen Pfad nach rechts verlassen, der auf dem Kamm ansteigt. Von dort oben hat man einen schönen Blick auf das Dorf aus einer anderen Perspektive. Nutzen Sie diesen Moment der Ruhe, bevor Sie den Abstieg auf einer großen, brüchigen und instabilen Felsplatte (!) beginnen.
5

Schritt 5

Nehmen Sie die D323 links in Richtung Jonquières.
6

Schritt 6

Verlassen Sie diese bald in einer Kurve für einen Weg nach rechts, der Sie zurück ins Dorf bringt. Sie können die Architektur der Stützmauern der Reben bewundern. Und wenn Sie das Dorf Coustouge (villa CUSTODIA zum ersten Mal im Jahr 834 erwähnt) erreichen, können Sie die alte restaurierte Windmühle bewundern. |

Vorsicht, die Brandgefahr ist vor allem im Sommer oft hoch und kann zu Beetsperrungen führen. Finden Sie es heraus, bevor Sie gehen Konsultieren Sie die Brandrisikokarte für Outdoor-Aktivitäten.
Feuer streng verboten. Rauchen Sie nicht und werfen Sie niemals Zigarettenstummel in die Natur. Brände sind in unserer Region zahlreich und katastrophal. Bei einem Brand oder Unfall: Rufen Sie von einem Mobiltelefon aus die 18 oder 112 an.
Schützen Sie sich vor der Sonne und nehmen Sie genügend Wasser mit.
Vermeiden Sie es, Blumen und Pflanzen zu pflücken. Nimm all deinen Müll. Schließen Sie Zäune und führen Sie Hunde in Weidegebieten, Dörfern und Schutzgebieten an der Leine.

Mountainbike-Routen: Die Routen werden oft mit Wanderern oder anderen Benutzern (Autos, Traktoren usw.) geteilt. Seien Sie vorsichtig und rechnen Sie immer damit, dass ein Fußgänger hinter einer Kurve sein könnte, um gegebenenfalls Zeit zum Bremsen zu haben. Fußgänger haben grundsätzlich Vorrang, bremsen Sie an Kreuzungen ab oder halten Sie an, wenn die Beschaffenheit des Geländes dies erfordert.
Danke und frohes Wandern!

Bewertungen

Eine Bewertung schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *