Abstand: 6,2 km
Dauer (durchschnittlich) : 02h00
Niveau : leicht
Elevation: 164 D +
Abfahrt: MONTBRUN-DES-CORBIERES
Schleife
Gelbe PR
Abfahrt vom Place de l'école. Wenn die Schafe auf dem Plateau grasten, war der Fuchs auf der Jagd. Der Hirte, abgelenkt von seiner Betrachtung des Alarich und des Schwarzen Berges, ließ sich manchmal von den Fluchtbewegungen seiner Herde überraschen. Hat sich Maître Goupil heute in den Höhlen des Felsens versteckt, der seinen Namen trägt?

Zu Fuß

Ranking & Labels

  • Weinberge und Entdeckungen

Deine Reiseroute

MONTBRUN-DES-CORBIERES

IGN-Kartenreferenz (en): IGN 2446 West

1

Schritt 1

Nehmen Sie die Rue Jean-Moulin, die links an das Gemeindefoyer grenzt, dann die Avenue des Corbières (D 165) rechts. In der Kurve geradeaus das Ortsteil Lacoste überqueren.
2

Schritt 2

Steigen Sie gegenüber dem Weg im Kiefernwald auf. Er biegt nach links ab und steigt die Flanke hinauf, bevor er durch eine sehr duftende Vegetation das Pierre-Drete-Plateau erreicht.
3

Schritt 3

Nehmen Sie den Waldweg rechts. Er folgt dem Kamm, der auf 200 m ansteigt (gegenüber, Blick auf den Alarich).
4

Schritt 4

Gabel nach links. Der Weg schlängelt sich über das Plateau (ehemals von riesigen Schafherden besetzt) ​​und erreicht in südlicher Richtung die Küste von Fontcouverte. Am Rande des Plateaus rechts den Weg entlang gehen und den Rocher du Renard erreichen (dieser Kalksteinvorsprung dominiert die gesamte Aude-Ebene bis nach Alaric, der den Horizont versperrt).
5

Schritt 5

Weiter auf dem felsigen Grat in Richtung Westen auf dem Forstweg (atemberaubende Aussicht auf die Minervois-Ebene und die Montagne Noire).
6

Schritt 6

Verlassen Sie den Weg für den Weg auf der linken Seite. Die Terme-Schlucht überqueren, dann in die Badener-Schlucht münden und den Weg nach links nehmen.
7

Schritt 7

Nehmen Sie die Spur rechts. Er führt durch die Weinberge ins Dorf. Weiter links über den Boulevard des Pins, dann rechts die Rue du Château, links hinauf zum Pumpwerk, dem höchsten Punkt des Dorfes (Aussicht) und auf einem kleinen Pfad wieder hinunter zum Fuß der Kirche und den Punktstartpunkt wiedererlangen.

Vorsicht, die Brandgefahr ist vor allem im Sommer oft hoch und kann zu Beetsperrungen führen. Finden Sie es heraus, bevor Sie gehen Konsultieren Sie die Brandrisikokarte für Outdoor-Aktivitäten.
Brände strengstens verboten.
Rauchen Sie nicht und werfen Sie keine Zigarettenkippen in die Umwelt. Brände sind zahlreich und katastrophal in unserer Region.
Bei Brand oder Unfall: Alarm 18 oder 112 von einem Mobiltelefon aus geben.
Schützen Sie sich vor der Sonne und nehmen Sie genügend Wasser mit.
Vermeiden Sie es, Blumen und Pflanzen zu pflücken. Nehmen Sie all Ihren Abfall mit.
Schließen Sie Zäune und führen Sie Hunde in Weidegebieten, Dörfern und Schutzgebieten an der Leine.

Mountainbike-Routen: Die Routen werden oft mit Wanderern oder anderen Benutzern (Autos, Traktoren usw.) geteilt. Seien Sie vorsichtig und rechnen Sie immer damit, dass ein Fußgänger hinter einer Kurve sein könnte, um gegebenenfalls Zeit zum Bremsen zu haben. Fußgänger haben grundsätzlich Vorrang, bremsen Sie an Kreuzungen ab oder halten Sie an, wenn die Beschaffenheit des Geländes dies erfordert.

Danke und frohes Wandern!

Bewertungen

Eine Bewertung schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *