Abstand: 9 km
Dauer (durchschnittlich) : 03h30
Niveau : Durchschnittlich
Elevation: 363 D +
Abfahrt: FELINES-TERMENES
Schleife
Gelbe PR
Abfahrt vom Parkplatz der Imbissbude, D613, südwestlicher Ausgang des Dorfes Was waren die alten Verwendungen von Stein?

Zu Fuß

Deine Reiseroute

FELINE-TERMENES

IGN-Kartenreferenz (en): IGN 2447 West

1

Schritt 1

Vom Parkplatz kehren Sie auf der D 613 in Richtung Dorf zurück und biegen links auf den Chemin du Pla de Ferriol ab.
2

Schritt 2

Gehen Sie in Richtung der Antennen hinauf und dann zum Pla de Ferriol. Durchqueren Sie dieses Weidegebiet. Wir gehen an einigen felsigen Bars entlang.
3

Schritt 3

Ankunft am Col des Tartuyes (Höhe 507 m). Gehen Sie bis zu einer Kreuzung und biegen Sie rechts ab. Bald steigt der Weg zu einem kleinen Gipfel (452 ​​m) an. Geh ein bisschen runter.
4

Schritt 4

Verpassen Sie nicht die linke Alt. (447m) ein leicht ansteigender Weg, der das Porteille-Gebiet (Höhe 475 m) durchquert. Anschließend geht es im Bois Menou (Durchgang in der Nähe einer Höhle) zu einem Pfad hinab.
5

Schritt 5

Nehmen Sie den Weg nach rechts, entlang des Libre. Wir durchqueren die Schluchten, wir sehen die Moulin Neuf in der Nähe, am anderen Ufer.
6

Schritt 6

Gehen Sie an der Zugangsbrücke vorbei zum Moulin Neuf. Der Weg führt über die Bachbrücke Cabirol, dann vor einer Quelle. Zu Ihrer Rechten eine "Caune" (Felsunterkunft). Wir betreten das Dorf durch den Chemin du Libre.

Bitte beachten Sie, dass die Brandgefahr derzeit hoch ist und zur Schließung von Blumenbeeten führen kann. Finde es heraus, bevor du gehst Konsultieren Sie die Brandrisikokarte für Outdoor-Aktivitäten.
Brände strengstens verboten.
Rauchen Sie nicht und werfen Sie keine Zigarettenkippen in die Umwelt. Brände sind zahlreich und katastrophal in unserer Region.
Bei Brand oder Unfall: Alarm 18 oder 112 von einem Mobiltelefon aus geben.
Schützen Sie sich vor der Sonne und nehmen Sie genügend Wasser mit.
Vermeiden Sie es, Blumen und Pflanzen zu pflücken. Nehmen Sie all Ihren Abfall mit.
Schließen Sie Zäune und halten Sie Hunde in Weideflächen, Dörfern und Schutzgebieten an der Leine. Vielen Dank und einen guten Spaziergang!

Bewertungen

Eine Bewertung schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *